Ich mag meinen Schwanz auf’m Foto sehen und dann hab ich kein Problem, das zu zeigen. Aber wenn ich, sagen wir mal, schon mal ein Foto von meinem Bauch sehe, der nicht ganz flach ist, dann möchte ich das nicht so gerne sehen. Weil ich nicht so mit meinem Körper immer zufrieden bin, und dann ist das, also, eine ganz banale Sache, eigentlich.

Ja, ein schöner Schwanz, aber was ist ein schöner Schwanz? Das muss man einfach ausprobieren und sehen, und das kann man vorher nicht wissen.

„Übergang zur U-Bahn-Linie 1.“

Also, es ist nicht die Größe entscheidend. Ich habe oft genug erlebt, dass es auch gar keine Rolle gespielt hat und ich mit jemand zusammengekommen bin, wo ich einfach zum Beispiel die Hände ganz toll finde, und das macht mich total an. Also es sind schon so, ja ob... „Fetische“ fast, kann man sagen, ja. Also, zum Beispiel einer hat dies oder jenes, dann mag ich das sehr.

Und es ist auch schon vorgekommen, dass ich selber dann noch mal einen Film, den ich von meinem Schwanz – oder wenn ich gewichst habe, noch mal angeguckt hab, also wirklich selber geil war und wieder geil geworden bin. Und dann, wenn ich keinen Computer hab, hab ich das... einfach die Idee auch geil gefunden, dass ich eben auf dem Handy auch so einen Porno abspielen kann und mich das auch geil machen kann.

Und es war die Zeit, als ich in Berlin gelebt habe und studiert habe. Die Zeit, wo man kein Internet gehabt hat. Ja, und man hat sich in Bars kennen gelernt, auch leichter als ich heute, weil heute sehe ich älter aus. Und dann ist das nicht mehr so spontan und einfach in der Regel, wie es vielleicht vor dieser Zeit war oder in dieser Zeit war. Das war zu der Zeit alles möglich. Es ist heute auch möglich, glaube ich, aber es ist anders heute für mich, ja.

Wenn man in dem Portal mehr Richtung Sex geht, dann ist das Interesse größer. Das ist ganz klar. Und ich verstehe dieses Portal auch so, dass das eigentlich der Kanal ist, der dort bedient wird, wo ich eben statt in den Darkroom gehe, einen Kontakt herstelle über das Internet, und dann man zeigt seinen Schwanz. Und... ja. Ich denke auch, dass die... wenn ich jetzt an die Bilder denke, mit Schwanzbildern und so weiter, dass das nicht unbedingt die Sache erleichtert. Weil das dann doch sehr auf die Sexgeschichte abgezielt ist. Und plötzlich könnte es sein, dass es doch etwas gibt, was mehr ist, als nur eben Sex zu haben. Das ist schon ein Ideal, was man, was ich auch in Kopf hab.

Ich mag auch, wenn jemand einen richtig schönen, ja... vollen Schwanz hat und ich merke, dass, wenn ich den anfasse, der auch richtig schön fest wird. Und ich eine Geilheit darin spüre. Das ist eine Gegenseitigkeit, die sich dann aufschaukelt und... dass das dann eigentlich das ist, was die Erotik, die Geilheit stärker macht, und nicht die Größe oder die Form.

Da habe ich realisiert, dass mein Schwanz dem anderen auch etwas bieten kann, insofern dass es ihn geil macht. Und dieses Erlebnis war wunderschön zu erleben, dass ich mit meinem Schwanz Geilheit beim anderen auslösen kann. Das ist immer noch sehr wichtig.